Aufbauschulungen zur Vertiefung vorhandener Java Kenntnisse

Java Aufbauschulungen wurden für Java Experten konzipiert, die bereits über Vorkenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Java Projekten haben. Buchen Sie diese Kurse, wenn Sie Java beherrschen und Ihr Grundlagenwissen weiter ausbauen wollen. Neben dem theoretischen Wissen programmieren die Teilnehmer unter Anleitung der Schulungsleiter reale Aufgaben, und setzen so das Erlernte direkt in die Praxis um. Diese Schulungen sollten Sie buchen, wenn Sie die Feinheiten und Möglichkeiten von Java umfänglich kennen und anwenden lernen wollen.

Mit unseren maßgeschneiderten Individualkursen bieten wir darüber hinaus individuelle Java Kurse und Lösungen für Unternehmen an.

Java Enterprise Edition (Java EE)

Java Enterprise Edition (Java EE)

Java EE 6/7 Masterclass

Anwendungsentwicklung auf Basis von Java EE

Kursziele

Java EE stellt eine manchmal verblüffend einfache und dennoch mächtige Umgebung für Enterprise-Anwendungen dar. In diesem Seminar vertiefen Sie Ihre Grundkenntnisse über Java EE in den verschiedenen Bereichen wie Persistenz, Geschäftslogik und Web-GUI. Im Kurs wird bereits Java EE 7 genutzt. Unterschiede zur Vorversion werden deutlich gemacht.
 

Java Enterprise Edition (Java EE)

Java Persistence API: Aufbaukurs (JPA)

JPA Vertiefungskurs - Datenbankzugriffe mittels Eclipselink, Hibernate oder OpenJPA

Kursziele

Java Persistence ermöglicht es, Java-Objekte auf Datenbanktabellen zu „mappen“ und unabhän-gig vom eingesetzten Provider Abfragen und Änderungen der persistenten Objekte durchzufüh-ren. In diesem Seminar vertiefen Sie Ihre Grundkenntnisse über JPA erlernen weitere Möglich-keiten der Objekt-Datenbank-Zuordnung, spezielle Abfragetechniken und Optimierungsmöglichkeiten. Für die umfangreichen Praxisübungen stehen Ihnen die Provider Eclipselink, Hibernate und OpenJPA sowie die Applikationsserver WildFly und GlassFish zur Verfügung. Im Kurs nutzen wir die aktuelle Version 2.1 der Spezifikation und weisen auf die Unterschiede zu Vorversionen hin.
 

Java Enterprise Edition (Java EE)

Vertiefung: Anwendungsentwicklung mit CDI

Contexts and Dependency Injection for the JavaTM EE Platform (JSR-346)

Kursziele

CDI ist der Standard für die technische und fachliche Verknüpfung von Anwendungskomponen-ten untereinander. CDI 1.1 ist Teil von Java EE 7, kann aber auch in SE-Anwendungen eingesetzt werden. CDI ermöglicht die Entwicklung eleganter, schlanker und trotzdem gut strukturierter Anwendungen mit lose gekoppelten Anwendungskomponenten. Sie vertiefen in diesem Seminar Ihre CDI-Kenntnisse, lernen die event-orientierte Verarbeitung, die Nutzung der internen Pro-grammschnittstellen und CDI-Erweiterungen wie auch die Entwicklung eigener Extensions ken-nen. Der Fokus liegt auf Enterprise-Anwendungen, in denen CDI als Bindeglied zwischen Web-oberfläche und Persistenzschicht fungiert, wobei der Einsatz in SE-Anwendungen und Tests auch diskutiert wird. Auf die Unterschiede zur Vorversion wird hingewiesen, so dass Sie das Erlernte auch für Java EE 6 mit CDI 1.0 (JSR-299) anwenden können.
 

Java Enterprise Edition (Java EE)

Vertiefung: Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces

Nutzung von JSF und AJAX in Java-Webanwendungen

Kursziele

Innerhalb der Java EE ist JavaServer Faces (JSF) das Framework zur Entwicklung von Weban-wendungen. Ergänzend stehen viele Komponentenbibliotheken für die Gestaltung ansprechender Web-GUIs zur Verfügung. In diesem Seminar vertiefen Sie Ihr JSF-Wissen und. Im Verlauf des Seminars entwickeln Sie eine vollständige JSF-Anwendung inklusive Formularverarbeitung, In-ternationalisierung und Security. Dafür stehen Ihnen die Applikationsserver WildFly, GlassFish und Tomcat zur Verfügung.
 

Java Enterprise Edition (Java EE)

Workshop Web-GUI-Frameworks

Überblick und Vergleich von JavaServer Faces, Vaadin und Angular JS

Kursziele

Im Rahmen dieses 2-tägigen Workshops wird erfahrenen Entwicklern ein Überblick über drei derzeit aktuelle Frameworks für Weboberflächen von Java-EE-Anwendungen vermittelt. Neben der bewährten Lösung aus dem Java-EE-Standard, JSF, werden AngularJS und Vaadin als alternative Technologien, die jeweils unterschiedliche Ansätze verfolgen, vorgestellt.  Der Kurs beleuchtet die grundlegenden Funktionsweisen der drei Frameworks sowie deren spezielle Eigenschaften und bietet durch jeweilige Praxisteile die Möglichkeit, die Vor- und Nachteile der Vorgehensweisen in Hinblick auf unterschiedliche Problemstellungen herauszuarbeiten, um so bei einer Entscheidungsfindung zu helfen.Die 3 Frameworks im Überblick:- JSF ist ein serverseitiges Java-Framework für das Erstellen von Webanwendungen und der derzeit in JavaEE definierte Standard.- AngularJS ist ein clientseitiges JavaScript-Framework von Google für das Entwickeln von Rich-Client-Webanwendungen.- Vaadin ist ein serverseitiges Java-Framework von der Firma Vaadin für das Entwickeln von Single-Page-Applikationen.
 

Java Programmierung (Java SE)

Java Programmierung (Java SE)

Unternehmensanwendungen entwickeln mit JavaFX 8

JavaFX Aufbaubaukurs

Kursziele

JavaFX ist das ideale Framework zum Erstellen moderner Cross-Platform-Desktopanwendungen. In Unternehmensanwendungen gilt es jedoch, zusätzliche Anforderungen zu erfüllen: Komfortable Rich Clients müssen mit geringem Aufwand erstellt werden können und sollen mit Servern interagieren und Daten austauschen. Grafische Oberflächenelemente müssen angepasst oder komplett selbst erstellt werden. Außerdem sollen die Anwendung und ihre Bestandteile jederzeit und automatisiert getestet werden können, sowohl die grafische Oberfläche als auch die fachliche Implementierung. Was JavaFX zum perfekten Werkzeug für diese Aufgaben macht, erfahren Sie in diesem Kurs.
 

Java Programmierung (Java SE)

Java Effective

Besseres Verständnis für die Programmiersprache Java

Kursziele

Selbst eine freundliche Sprache wie Java birgt im täglichen Gebrauch gewisse Fallstricke und Probleme. Es handelt sich dabei häufig um vermeintlich grundlegende Dinge, die in der Praxis gerne vernachlässigt werden. Das Seminar vermittelt anhand vieler Themen aus der täglichen Entwicklerarbeit eine tiefe Einsicht in und ein besseres Verständnis für die Programmiersprache Java. Viele praktische Übungen runden das Seminar ab.
 

Java Programmierung (Java SE)

Java Aufbaukurs Client GUI mit Swing

Entwicklung grafischer Oberflächen

Kursziele

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die Konzepte des Java Swing API zur Programmierung von grafischen Oberflächen von Desktop-Anwendungen kennen. Die wichtigsten Swing-Komponenten werden vorgestellt und ihre Nutzung erläutert. Nach dem Kurs sind die Teilnehmer in der Lage, ihre Java-Programmlogik mit einer funktionellen, grafischen Oberfläche zu versehen.
 

Java Programmierung (Java SE)

XML - Erzeugung und Verarbeitung mit Java

Praxislösungen mit DOM und SAX

Kursziele

Die Teilnehmer/-innen entwickeln in zahlreichen Übungen XML- Anwendungen mit Java. Verschiedene Aspekte wie das Parsen, Manipulieren und Erzeugen von XML- Dokumenten werden ebenso behandelt wie die Transformation mit XSLT.
 

Java - Entwicklerwerkzeuge und Frameworks

Java - Entwicklerwerkzeuge und Frameworks

Grails

Kompakte und vollständige Einführung in Grails

Kursziele

Grails wurde von Ruby on Rails inspiriert und hat sich zu einer mächtigen Alternative zur klassischen Webentwicklung auf der Java Plattform entwickelt. Aufbauend auf Java und Groovy werden konsequent namhafte Bibliotheken und Frameworks (Klassenbibliothek von Java, Spring, Hibernate, ...) eingesetzt, deren Verwendung durch Groovy's dynamische und ausdrucksstarke Syntax extrem vereinfacht wird. Hinzukommen Design Prinzipien, wie DRY (Don't repeat yourself) und die leichte Einarbeitung durch einheitliche Vorgaben (Convention over Configuration). Es fördert produktives und zügiges Entwickeln ohne lästige Deploy-Zyklen (schnelles Feedback) und ist sowohl für Rapid Prototyping als auch professionelle Webanwendungen geeignet.
 

Java - Entwicklerwerkzeuge und Frameworks

Spring Boot und Cloud

Spring from Beginners to Advanced Teil 2

Kursziele

Im 2. Teil wird auf Spring Boot eingegangen. Mit Spring Boot können Anwendungen auf Basis von Conventionen und mit einem integrierten Web-Container wesentlich schneller umgesetzt und betrieben werden. Dabei wird am ersten Tag gezeigt, wie durch die Auto-Konfigurationsmechanismen, viele der zuvor händisch durchgeführten Konfigurationen nun automatisiert und mit wenigen Elementen angestoßen werden können. Hierbei wird insbesondere auf die Möglichkeiten der Externen Konfiguration der Anwendung eingegangen und gezeigt, wie eigene Annotationen und automatische Konfigurationen mittels @Conditional und Meta-Annotationen umgesetzt werden können. Am vorletzten Tag des Seminars wird die Umsetzung einer Adäquaten Authentifizierung und Autorisierung mittels Spring Security gezeigt. Durch die Implementierung eines OAuth-Services lernen die Teilnehmer wie Security auch in einer verteilten Micro-Servicearchitektur umgesetzt werden kann. Am letzten Tag des Seminars wird gezeigt, wie mit Spring Cloud eine stabile und horizontal skalierbare Microservice-Architektur aufgebaut werden kann.AblaufIm gesamten Seminar entwickeln die Teilnehmer an einem durchgängigen Beispiel von der ersten Code-Zeile bis zur fertigen Spring Cloud Anwendung. Dabei wird ein stetiger Wechsel zwischen kurzen Vorträgen und geführten Übungen praktiziert. Der Anteil der praktischen Übungen liegt bei ca. 60 %.
 

Java - Software Testing

Java - Software Testing

Java Test für die Enterprise Edition (Java EE)

Testautomatisierung für Java-EE-Anwendungen

Kursziele

Dieser Kurs vermittelt erfahrenen Java-Entwicklern, wie sich der bekannte Unit-Testing-Ansatz auch im komplexen Java-Enterprise-Umfeld nahtlos und vorteilhaft nutzen lässt. Dazu kann zunächst eine Auffrischung der Grundlagen des Java-Test-Frameworks JUnit stattfinden. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Fragestellung, wie sich die Aspekte Persistenz (JPA), Fachlogik (CDI bzw. EJB) und Web-GUI (JSF) einer beispielhaften Java-EE-Anwendung automatisiert testen lassen. Dazu werden für jeden dieser Test-Aspekte entsprechende und im Projekt-Einsatz bewährte Test-Frameworks mittels praktischer Übungen eingehend behandelt. Desweiteren werden Lösungsmöglichkeiten für den Test mit (generischen) Mock-Objekten erarbeitet. Zum Abschluss wird auf das Thema Continuous Integration (CI) eingegangen.
 

Java - Software Testing

Java Test und Qualitätssicherung (Java SE und EE)

Testautomatisierung und Qualitätssicherung in Java-Projekten

Kursziele

In diesem anspruchsvollen Kurs steht eine ganzheitliche Betrachtung der Themen Test und Qualitätssicherung für Java-Projekte im Mittelpunkt. Es werden die aktuelle Vorgehensweise ("state of the art") sowie die dabei üblicherweise eingesetzten Frameworks und Werkzeuge durchgängig anhand einer vorgefertigten Java-EE-Beispielsanwendung geschult. Die Grundlage hierfür bilden das JUnit-Framework, die testgetriebene Entwicklung, Mocking-Techniken und die Testdaten-Bereitstellung. Die technische Herausforderung von Unit-Tests im Java-Enterprise-Umfeld wird durch die Frameworks Arquillian, Selenium und Drone unterstützt. Neben einer zielführenden Software-Architektur stellen statische Code-Analyse und Refactoring-Maßnahmen die Grundpfeiler der Qualitätssicherung (QS) dar. Die Continuous Integration (CI) mit Werkzeugen wie Jenkins bzw. Hudson bildet die Klammer um die Themen Test und QS.
 

Application Server - WildFly und JBoss

Application Server - WildFly und JBoss

JBoss - Clustering

Einrichtung und Betrieb von Anwendungen in einem JBoss-v6-Cluster

Kursziele

Dieses Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten, Anwendungen in einem JBoss-Cluster zu betreiben. Die Teilnehmer/-innen erlernen die Installation und Konfiguration des JBoss-Clusters, die Vorgehensweisen zur Erstellung clusterfähiger Anwendungen sowie die Grundlagen des Betriebs einer Cluster-Umgebung. Das Seminar wendet sich an Softwareentwickler, die verteilte, hochverfügbare Java-EE-Anwendungen für JBoss entwickeln wollen und dabei die betrieblichen Möglichkeiten und Einschränkungen eines Clusters berücksichtigen müssen. Der Kurs ist auch für Administratoren eines JBoss-Clusters interessant, die die Konzepte clusterfähiger Java-Anwendungen kennenlernen möchten.
 

Application Server - WildFly und JBoss

High Availability und Clustering mit JBoss EAP 7 und WildFly 10

Hochverfügbarkeit mit dem JBoss/WildFly Applicationserver

Kursziele

Der JBoss AS 7 enthält ausgereifte Technologien um kritische Java EE Anwendungen Hochverfügbar auf Ebene der Middleware zu betreiben. Die enthaltenen Profile sind bereits für kleinere Cluster Topologien entsprechend vorkonfiguriert. Mit dem Domain Mode des Applikationsservers lassen sich mehrere Server Instanzen komfortabel verwalten. Jedoch birgt ein Cluster eine hohe Komplexität, die Detailkenntnisse der grundlegenden Technologien wie JGroups und Infinispan erfordern. Die Schulung vermittelt anhand von praxisnahen Beispielen tiefgehend die Konzepte für eine Cluster Umgebung und wie ein Cluster im Domain- und Standalone Mode mit dem JBoss AS 7 effizient betrieben werden kann.
 

Application Server - WildFly und JBoss

WildFly 10 Administration

JBoss Application Server Administration

Kursziele

Die Schulung umfasst einen Umfang von vier Tagen, indem tiefgehende Kenntnisse und bewährte Vorgehensweisen für die Entwicklung, Administration und den Betrieb des Wildfly 10 Applikationsservers für den produktiven Einsatz vermittelt werden.
 

Profi Kurse für anspruchsvolle Java Entwickler

Die Aufbauschulungen von GEDOPLAN IT Training sind für Software Entwickler, Architekten, Administratoren und Entscheider konzipiert, die bereits auf fundierte Java Kenntnisse und Fähigkeiten zurückgreifen können. Kenntnisse von Java Grundlagen reicht nicht immer aus, um komplexe Unternehmensanwendungen aufzubauen. Java ist eine offene Welt und es gibt nicht immer nur "den einen Weg", der zum Ziel führt. In den Aufbauseminaren bekommt der Teilnehmer einen tieferen Einblick in die speziellen Technologien und Techniken, die in Enterprise Anwendungen zu tragen kommen, sowie in weitere Produkte, welche die Funktionalität des Java Standards erweitern und ergänzen.

Lernen Sie in unseren Java Aufbaukursen CDI kennen und nutzen

Mit CDI (Context and Depencency Injection - JSR-299) ist eine Technologie eingeführt worden, die große Hoffnungen geweckt hatte. Aufgrund der Möglichkeiten wurde teilweise schon der Untergang der EJB (Enterprise Java Beans) vorhergesagt. Dies ist (zum Glück) nicht passiert, allerdings entwickelt sich CDI weiter und bietet für viele Software Anwendungen bereits eine Plattform, die tatsächlich EJB obsolete zu machen scheint. CDI ist auf jeden Fall ein sehr mächtiges Universalwerkzeug für einen Java Entwickler: ob CDI nun die Funktionalität der sog. Backing Beans in JSF übernimmt, durch Bean Validation für die Validität von Daten Sorge trägt, oder einfach das Managen der Instanzen der Objekte erleichtert und vereinfacht. In unseren entsprechenden Java Aufbaukursen können Sie diese Technologie mit ihren Möglichkeiten detailliert kennen und anwenden lernen.

Vertiefende Nutzung von UI und Frameworks in Java Profikursen

Ohne eine Bedieneroberfläche (User Interface - UI) ist eine Anwendung unvollständig. Bei den sich ständig weiter entwickelnden Möglichkeiten im Web ist JSF in JavaEE das Mittel der Wahl, um funktionale und moderne Benutzer Interfaces zu bauen. Für die Erweiterung des Standards stehen inzwischen unzählige Fremdframeworks zur Verfügung, welche die Funktion und Design sehr gut ergänzen und erweitern können. In entsprechenden vertiefenden Aufbaukursen stellen wir Ihnen User Interface und Frameworks vor, und schulen Sie in deren Anwendung.

EJBs als Komponentenmodell in der Java Aufbauschulung

Das Komponentenmodel der EJBs (Enterprise Java Beans) ist bereits in JEE 5 eingeführt worden und wird nach wie vor eingesetzt. Basierend auf POJOs besitzt ein Java Entwickler ein mächtiges Werkzeug für die Implementierung diverser Anwendungskomponenten. Ob es sich dabei um JMS (Messaging), Remote-Zugriffe von entfernten Clients oder Servern, das Persistieren von Objekten mit entsprechender Transaktionsverwaltung oder dem Design von Singletons handelt: EJBs bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, die wir Ihnen in unseren entsprechenden Aufbautrainings vorstellen und vertiefen.

Vertiefungskurse zur Java Persistence API

Eine Enterprise Anwendung lebt von Daten. Diese wollen geladen, erzeugt und abgelegt werden. Für diese Zwecke nutzt man in der Java Anwendungsentwicklung die Möglichkeiten des JPA (Java Persistence API). Die aktuelle Entwicklung geht in Richtung der Vereinfachung der Nutzung solcher Frameworks aber auch Weiterentwicklung und Erweiterung der Funktionalität. In dem JPA Aufbauseminar werden sie nicht nur die Standardfunktionalität des JPA Frameworks sondern auch die diversen Implementierungen der API kennenlernen, unabhängig davon, ob es sich um Hibernate, Eclipselink oder OpenJPA mit den herstellerspezifischen Konfigurationen und Erweiterungen handelt.

Tipps & Tricks für noch bessere Java Programmierung

Die Möglichkeiten der Java SE Plattform sind mit dem Schreiben von Klassen und Methoden noch nicht ausgeschöpft. Neben dem Wissen um notwendige Funktionalitäten ist die Wartbarkeit und sauberer Quellcode maßgeblich verantwortlich für qualitativ hochwertige Software Anwendungen. Ebenso relevant ist der Schutz des Codes vor wiederholter Verschlechterung durch automatisierte Tests. In unseren Aufbautrainings möchten wir Ihnen das notwendige Wissen vermitteln, das Ihnen das Erstellen qualitativ hochwertiger Java Anwendungen erleichtert.

Auch wenn Java im Prinzip eine einfache Programmiersprache ist, gibt es doch einige Fallen, die man sich sogar selber stellen kann. Unser Trainer mit ihrer umfangreichen praktischen Erfahrung vermitteln in den Aufbauschulungen Tricks und Tipps, um solche Fallen zu erkennen und zu vermeiden.

Aufbaukurse für Client Swing und XML mit Java

Zwei besondere Themen aus dem Umfeld der Java SE Plattform ist das Bauen einer Benutzeroberfläche mit Swing sowie die Verarbeitung von XML Daten. Die beiden Seminare Java Aufbaukurs Client GUI mit Swing sowie XML Erzeugung und Verarbeitung mit Java vermitteln Ihnen das nötige Wissen, um erfolgreich Desktopanwendungen erstellen und XML Dokumente verarbeiten und mit den Mitteln von XSLT anpassen zu können.

Aufbauschulung zur Nutzung relevanter Java Werkzeuge

Von einem Java Entwickler programmierte Anwendungen müssen erstellt, kompiliert, getestet und schließlich auf einem Server zu Verfügung gestellt werden. Einem Software Entwickler, Architekten oder Administrator stellt sich häufig weniger die Frage "wie", sondern vielmehr "womit". In unseren entsprechenden Aufbauseminaren zu den unterschiedlichsten Werkzeugen in Java vermitteln wir Ihnen die zugehörigen Antworten. Egal, ob es sich dabei um die Entwicklungsplatform (IDE) Eclipse RCP, oder um mächtige Skripting Werkzeuge wie ANT oder das Build und Releasemanagement mit MAVEN handelt.

Vertiefungskurs zum Umgang mit JBoss für Clustering und Hochverfügbarkeit

Ein weiteres spezielles Thema ist nicht nur das Verfügbarmachen Ihrer Anwendung, sondern die Problematik des Clustering und High Availability (HA). Seit der Neuentwicklung des JBoss Servers in der Version 7 gilt unser besonderes Augenmerk der neuen Anwendungsplatform. Hierfür hat die GEDOPLAN IT Training zwei entsprechende Aufbauseminare im Angebot: JBoss-Clustering und Hochverfügbarkeit mit dem JBoss AS 7. Dabei werden die Server JBoss AS 7(.x.x), EAP 6(.x.x) sowie Wildfly (JBoss 8) in großem Umfang abgedeckt.

Unsere Java Kurse im Überblick

Teaser Java Lernpfade bei java advanced training

Der Überblick zeigt Ihnen, welche Kurse wir anbieten, und wie diese als Lernpfad zusammen hängen.

Zur Kursübersicht

Das sagen Kursteilnehmer

Simon C.

Java Persistence API: Grundlagenkurs (JPA)

Es waren viele sinnvolle und hilfreiche Anregungen für meine Praxis vorhanden. Diese werde ich im Folgendem umsetzen.

Philip G.
Entwickler, SHD AG

Java Persistence API: Grundlagenkurs (JPA)

Gute Eingehen auf die Fragen der Teilnehmer. Angenehmes Tempo, sehr verständlich vermittelt.

Konstantin S.
SHD AG

Java Persistence API: Grundlagenkurs (JPA)

  • Sehr guter Trainer mit hoher fachlicher Kompetenz
  • jedoch sehr viel Input an Informationen an 2 Tagen
  • ich hatte etwas mehr praxisorientierte Schulung erwartet
  • man hat gute Unterlagen zum Nachgucken erhalten

Michael J.

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Das vermittelte Wissen war komplex und von der Menge her viel. Trotzdem war es interessant, was dazu führte, weiter mitzumachen. Auch weil der Trainer Michael Kulla das ganze lebendig vermittelt hat.

Lars D.
Softwareentwickler

Java Persistence API: Komplettkurs (JPA)

Angenehme Lerngeschwindigkeit mit genug Zeit, Fragen zu beantworten.

Hubert P.
Softwareentwickler

Java Persistence API: Komplettkurs (JPA)

Sehr guter Dozent! Trotz geringen Vorwissen bin ich gut mitgekommen, dank dem Referenten Dirk Weil.

Ralf S.
Fachreferent / ARAG SE

Java Persistence API: Komplettkurs (JPA)

Gelungender Einstieg in die JPA-Welt!
Let´s ge started.

Michel Bosch
Software Entwickler / Deutsche Post Adress

Maßgeschneiderte Firmenschulung

Erlerntes durch Übungen gefestigt - > Das war sehr gut!

Schulungsthema und Aufgabe:
JPA, CDI und Maven in 3 Tagen als Intensivkurs.


Bernd H.
Software Entwickler

Spring Grundlagen

Gute Organisation, guter Trainer und gute Location!

Sergej Bertram
Software Engineer, WERUM IT Solution

Spring Grundlagen

Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen. Man könnte den Unterricht aber leicht strecken, um die Konzentration zu fördern.

Christian Grabert
IT-Entwicklung / Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G.

Java EE 6/7 Masterclass

Ich habe sehr viel gelernt über Hintergründe und Best Practices. Auch da, wo ich Kentnisse mitbrachte, war viel Neues und Interessantes dabei. Empfehlungen wurden gut abgewogen begründet.

Ole Pollähn
DBA / Hapag Lloyd AG

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Gute Themen und Inhalte, gut und verständlich vermittelt. Als Einstieg in Java und Objektorientierung (OO) sehr zu empfehlen.

Ali Ashkbous
Entwickler / Continental AG

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Sehr guter Einstieg in Java. Viele Übungsaufgaben und sehr netter Trainer. Insgesamt sehr gut, danke.

Frank W.
DBA / Hapag-Lloyd AG

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Gute Organisation, sehr nettes Team und Trainer.

Stefan G.
Backend Entwickler

Java Persistence API: Aufbaukurs (JPA)

Mir wurde ein sehr guter Einblick vermittelt. Insbesondere schätze ich den didaktischen Blick des Trainers auf die vermittelten Technologien.

Ronny H.
Junior Solution Engineer

Java Persistence API: Aufbaukurs (JPA)

Die JPA-Schulung mit dem CDI-Vertiefungskurs war zwar recht straff was das Verhältnis aus Inhalt und Zeit betrifft, dafür jedoch sehr wirkungsvoll. Vom Dozenten bis zur Organisation fantastisch, gerne wieder.

Ahmad Al-Zoubi
M.Sc. Informatik/Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G. /IT-Entwicklung (IE)

Java EE 6/7 Masterclass

Konzepte und technisches Wissen wurde mir sehr gut vermittelt. Ablauf und Reihenfolge war gut strukturiert.

Roland H.
Continental Division Reifen

Java EE 7 Intensivkurs

Der Gesamteindruck ist sehr gut, ich kann den Kurs nur weiterempfehlen. Der Trainer Dirk Weil ist fachlich sehr gut.

Alexander S.

Java EE 7 Intensivkurs

Das Training ist super für den Einstieg in Java EE. Der Trainer Dirk Weil ist überaus fachlich kompetent und vermittelt die Inhalte sehr gut.

Tobias Braun
Softwareentwickler

Java EE 7 Intensivkurs

Sehr guter Java EE Einsteigerkurs, der zur weiteren selbstständigen Erarbeitung befähigt.

Uwe Preß
Leiter Softwareentwicklung / Mobil ISC GmbH

Java EE 7 Intensivkurs

Perfekt, bin wieder dabei!

Stephan S.

Java EE 7 Intensivkurs

Meine Erwartungen wurden übertroffen. Sehr gute Schulung!

Udo M.
Softwareentwickler / Mobil ISC GmbH

Java EE 7 Intensivkurs

Informativ, produktiv, angenehmes Arebiten und Lernen.

Jörn Theile
Leiter Software-Entwicklung, Lohmann & Birkner Health Care Consulting GmbH

Java EE 6/7 Masterclass

Vortrag, Unterlagen, Demos und Übungen sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Sehr gut ist auch die Einbeziehung von Problemstellungen aus realen Projekten.

Thomas Albert, Systemadministrator

Entwicklung und Betrieb von Anwendungen auf WildFly 10

Die WildFly-Schulung ist sehr gut für Entwickler, die sich neben der Softwareprogrammierung mit dem WildFly auseinander setzen müssen.

Christian Tank
Geschäftsführer, TACOSS Software GmbH

Batch Applications mit Java EE 7

Die Schulung entsprach meinen Erwartungen und bestätigte die gewohnt hohe Qualität der GEDOPLAN-Schulungen. Die fachlich herausragende Kompetenz des Seminarleiters zeigte sich in diversen Situationen während der selbst durchgearbeiteten Übungsaufgaben an den eigenen Rechnern!

Schön, dass der Kurs in unterschiedlichen Umgebungen NetBeans, Eclipse, WildFly und Glassfish laufen konnte.

Sascha Repenning
Softwareentwickler, Tacoss Software GmbH

Batch Applications mit Java EE 7

Der Kursinhalt würde sehr verständlich und gut strukturiert rübergebracht. Es wurde sehr gut auf die Teilnehmer eingegangen. Die Atmosphäre war ebenfalls sehr angenehm sowie Geschwindigkeit und Lernkurve.

Oswald Z.
ISE, Deutsche Telekom AG

Batch Applications mit Java EE 7

Ein sehr zu empfehlendes Seminar für alle Entwickler im ETL-Umfeld. Auch für Teilnehmer, wie mich, mit sehr fragmentierten Java-Kenntnissen geeignet.  Sehr gute Vermittlung aller notwendigen Kenntnissen für eine rasche Implementierung auf unserer Zielarchitektur, sehr praxisorientiert.

Christian M.
IT-Architekt, HanseMerkur

Batch Applications mit Java EE 7

Ich habe einen durchweg positiven Gesamteindruck, ich kann den Batch-Kurs ohne Frage weiterempfehlen. Die Kursdauer und die Inhalten waren sehr gut aufeinander aufgebaut. Dirk Weil ist in Sachen fachlicher Kompetenz, Wissensvermittlung und Teilnehmerorientierung sehr zu empfehlen.

Benjamin Sch.
Entwickler / DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Anspruchsvoll (positiv)!
Die Leitung durch das Kursmaterial war logisch, nachvollziehbar und praxisnah. Die Organisation war sehr professionell, so dass man sich 100% auf den Kurs konzentrieren konnte.

Marcel M.
DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Das Seminar war gut strukturiert und der Trainer konnte das Wissen praxisnah vermitteln, da diese aus Projekten Erfahrungen mitbringen. Die Organisation war professionell und detailliert und so konnte man sich ganz auf den Kurs konzerntrieren. Jederzeit gerne wieder!

Jochen K.
Senior Software Entwickler | VSA GmbH

Vertiefung: Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces

In dem JSF-Aufbaukurs wurden mir ein fundiertes Wissen über JSF vermittelt, wodurch ich mich in der Lage fühle, eine Webanwendung mittels JSF zu entwickeln. Und ich habe durch den Kurs Lust darauf bekommen, es einzusetzen.

Herr Dirk Weil hat es geschafft, viel Wissen in sehr entspannter Atmosphere zu vermitteln.

Jens S.

Vertiefung: Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces

- Sehr kompakt mit vielen guten Beispielen
- sehr gut vorbereitete Unterlagen
- Installation der Beispielanwendungen war ethzient

Friedrich H.

Vertiefung: Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces

kompetenter Trainer!
Gute Wissensvermittlung!

Holger N.
Software Entwickler | ITyX

Anwendungsentwicklung mit JavaFX 8

Meine Erwartung an diesen Kurs waren einen guten Einstieg zu JavaFX zu bekommen. Diese Erwartung wurde erfüllt.

Dmitzi B.
Software Entwickler | ITyX

Unternehmensanwendungen entwickeln mit JavaFX 8

Informativer Überblick über wichtige Inhalte mit sehr guten Übungen.

Andreas H.
Entwickler | ITyX

Anwendungsentwicklung mit JavaFX 8

Sehr informativ und einfach erklärt!

Esteban Chavez Baroni
Entwickler bei der Otto (GmbH & Co KG), otto group.

Java EE 6/7 Masterclass

Programmierübungen sind sehr gut aufgebaut und auf jeder IDE zu importieren. Unterschiede in den Specification Releases z. B. CDI 1.0, 1.1, JSF 2.1/2.2 werden gut erleutert. Grundlagenkurs (Power Workshop Java EE 7) bzw. praktische Erfahrungen sind notwendig. Etwas mehr Zeit für die Übungen hätte ich mir gewünscht, das hängt aber von den eigenen Erfahrungen ab.

Martin S.

Vertiefung: Anwendungsentwicklung mit CDI

Dirk Weil bringt einen guten Überblick mit fundierten Kenntnissen der Standards und Praxis-Know-How. Das Ganze in lockerer Atmosphäre und toller Location (1 Tag Vertiefung CDI, 2 Tage Vertiefung JSF).

Lars L.

Vertiefung: Anwendungsentwicklung mit CDI

Die Schulungsinhalte wurde gut vermittelt und sind anhand der Beispielprojekte gut nachvollziehbar. Die Detailtiefe war sehr gut bei vorhandenen Basiswissen über die behandelten Themen (1 Tag Vertiefung CDI, 2 Tage Vertiefung JSF).

Jan T.

Vertiefung: Anwendungsentwicklung mit CDI

Interessante, gut gemachte und vor allem sehr angenehme Schulung. Die drei Tage mit Dirk Weil haben sich auf jeden Fall gelohnt und in netter Atmospäre Wissen vermittelt. Gerne wieder! (1 Tag Vertiefung CDI, 2 Tage Vertiefung JSF).

Daniel H.
Software Solution Engineer, Empolis Information Management GmbH

Vertiefung: Anwendungsentwicklung mit CDI

Die Zeit ist leider viel zu schnell vergangen. Der Kurs wurde sehr professionell gehalten und ich würde jederzeit neue Kurse mit Dirk Weil buchen. Fachlich super kompetent.

Dr. Matthias Lehmann
Hapag Lloyd AG

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Seminar und Kursmaterial waren gut strukturiert. Da jeder Trainer immer auch gleichzeitig in Projekten mitarbeitet, ist das vermittelte Wissen aktuell und sehr praxisnah. Die gesamte Organisation bestach durch hohe Professionalität und Liebe zum Detail. So konnte man sich voll auf den Kurs konzentrieren und brauchte sich um nichts weiter zu kümmern. Jederzeit wieder!

Dimitri M.

Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces (JSF)

Gut strukturierter Unterricht mit den richtigen Anteilen aus Theorie und Praxis.

Alice Ulrich
Applikationsentwicklerin Middleware, Raiffeisen Schweiz

Java EE 6/7 Masterclass

Dirk Weil hat in einfachen, verständlichen Worten komplexe Themen erklärt und "schmackhaft" gemacht. Der Kurs war dicht, lehrreich und hat großen Spaß gemacht. Man hört Dirks angenehmer Stimme und Erklärungen gerne zu. Es war eine sehr gut investierte Zeit. Vielen Dank.

Torsten Dielmann
Gemeinnützige Urlaubskasse für das Maler- und Lackiererhandwerk e.V.

Entwicklung und Betrieb von Anwendungen auf WildFly 10

Kompetenter Teacher, praxisnahe Vorträge, Kursdauer könnte auch länger sein.

Benedikt Heinen
Raiffeisen Schweiz

Java EE 6/7 Masterclass

Ich wünschte, der Kurs wäre länger, da ich den JSF-Part noch nicht kannte. Für einen Kurzeinstieg war der Kurs aber bereits sehr gut.

Fabian B.
Java Entwickler, Raiffeisen Schweiz

Java EE 6/7 Masterclass

Der Kurs hat mir tiefe Einblicke in die Themen gegeben, welche ich bereits kannte. Die Diskussionen mit dem Kursleiter waren sehr hilfreich.

Rolf Lenherr
Software Entwickler, Raiffeisen Schweiz

Java EE 6/7 Masterclass

Kursunterlagen und Übungsbeispiele sind sehr sorgfältig zusammengetragen und werden uns auch in Zukunft unterstützen. Referent war extrem kompetent und umfassend. Vorträge sind präzis formuliert und gut verständlich.

Michel Wälty
Software Ingenieur, Raiffeisen Schweiz

Java EE 6/7 Masterclass

Kompetent und souverän!

Bernhard Hämmerle
Middleware, Raiffeisen Schweiz

Java EE 6/7 Masterclass

Der Referent (Dirk Weil) ist super! Gerne wieder, gute kompetente Art! Bringt den Inhalt sehr gut rüber!

Heiko Rohr
Siemens AG

Entwicklung und Betrieb von Anwendungen auf WildFly 10

Den WildFly-Kurs bei GEDOPLAN habe ich rund um mit sehr gut bewertet. Fachlich und didaktisch war der Kurs von Dirk Weil auf einem sehr hohem Niveau. Das Wissen kann ich direkt bei uns im Konzern einbringen und umsetzen.

Peter Mannel-Wiedemann
Senior Software Engineer, pro!vision GmbH

Update auf Java 8

Die Update Java 8 Schulung bei GEDOPLAN war rund um perfekt. Der Dozent hat die neuen Features sehr gut rübergebracht und erklärt. Ich freue mich schon auf die nächste Schulung in Berlin!

Benjamin Steinert
JEE Spring Specialist, comSysto GmbH

Spring Masterclass

Rundum gelungerer Auftakt zu einer neuen, unabhängigen Spring Schulungsserie in Deutschland. Eberhard Wolff und GEDOPLAN Berlin zeigen wie's geht.

Sven Kwiotek
Geschäftsführer, .comcepto

Spring Masterclass

Rundherum ein absolut gewinnbringendes Seminar. Über die fachliche Kompetenz von Herrn Wolff braucht man nichts zu sagen. Hervorzuheben war hier die sehr gute didaktische Umsetzung und das zeitgemäß interessante Portfolio an Schulungsthemen. Das Paket wurde darüber hinaus abgerundet durch die angenehme Betreuung, die durchweg perfekte Organisation und die Top-Destination Berlin!

Roman Ilin
Senior System Developer, Arvato Systems GmbH

Spring Masterclass

Genau richtige Kurs für die Leute die schon alle grundlegende Konzepte von Spring kennen. Die Teilnehmer bekommen „Springwissen“ direkt von einem Experten (Eberhard Wolff) strukturiert und praxisnah beigebracht. Die Kursorganisation war auch TOP. Schöne Location in Berlin, top organisiert.

Stefan Stössel
Global Evaluation - TAP-TTT, Continental Reifen Deutschland GmbH

Apache-Maven-Grundlagen

Die Inhalte wurden anhand von echten Anwendungsfällen der Teilnehmer praxisnah und kompetent vertieft. Trotz des sehr hohen fachlichen Niveaus konnte das Erlernte damit nachhaltig vermittelt werden und hat sich im Praxiseinsatz bereits erfolgreich erprobt. Das gilt für beide Kurse (Apache Maven + Client GUI mit Swing).

Willem Terhörst
Executive Consultant, arvato Systems S4M GmbH

Power Workshop Java EE 6/7

Ein sehr guter Kurs, welcher mit dem tiefen Expertenwissen von Herrn Dirk Weil einen umfassenden und reichhaltigen Blick in Java EE gibt. Deshalb ist gutes Java Vorwissen auch vonnöten. Der Seminarstandort im Zentrum von Berlin ist top!

Claus Erichsen
TACOSS Software GmbH

Enterprise JavaBeans (EJB 3) mit JPA

Wir wurden sehr intensiv an 4 Tagen von Dirk Weil geschult. Er konnte sein Wissen gut und strukturiert weitergeben. Dieses Wissen ermöglicht uns eine effiziente Webentwicklung unseres Portals tacoss.ePORTAL.

Maik Höft
GMH Systems GmbH

JBoss - Clustering

Der Schulungsschwerpunkt wurde im Vorfeld des Kurses unseren spezifischen Bedürfnissen angepasst. Ein großen Dank an unseren Trainer für diese Flexibilität und Professionalität! Der Kurs hat uns sehr viel gebracht.

Jan van Lil
Weber Data Service IT GmbH

Scrum - Grundlagen

Man merkt, dass die Trainer über ein hohes und aktuelles Wissen aus der Praxis verfügen: die Scrum Schulung war inhaltlich erstklassig. Ebenso waren Ablauf, Verpflegung und Betreuung vor, während und nach der Schulung lückenlos und hoch professionell.

Christian Tank
TACOSS Software GmbH

Google Web Toolkit (GWT) - Grundlagen

Das ist die zweite Firmenschulung, die wir zusammen durchführen. Der Dozent war auch diesmal fachlich sehr kompetent und die Schulung war auf hohem Niveau. Das Erlernte konnten wir sofort umsetzen.