Java Kurse
von Java Profis.

Java Enterprise Edition (Java EE)

Microservices mit Quarkus - Grundlagen

Microservices und verteilte Systeme schnell und einfach entwickeln mit Quarkus, Jakarta EE und MicroProfile

4 Tage

Plätze frei - in Berlin

  • Dozent aus dem Enterprise-Team-Java von Dirk Weil
  • inkl. Dirk Weils Buch "Java EE 7: Enterprise-Anwendungsentwicklung leicht gemacht"
  • 4 praxisnahe Schulungstage mit vielen Übungen
  • Entwicklungsumgebung und Übungsbeispiele zum Mitnehmen auf USB Stick
  • Kursort in der 25. Etage im Gebäude Upper West mit Blick auf ganz Berlin
  • 1 x Berlin WelcomeCard: freie Fahrt mit U-, S-Bahn und Bus in Berlin (AB) für 4 Tage, 200 Rabattangebote, Stadtplan + Guide
  • Abwechselnde Mittaglocationen am Berliner Zoo
  • Mittagessen, Getränke und Obst sind all inclusive
  • inkl. Abendveranstaltung, wie z. B. Schiffsfahrt, Gang auf die Siegessäule oder ins Clärchens Ballhaus

exkl. MwSt

2.080,00

Kursinhalte

  • Überblick über JEE und MicroProfile

    • Aufbau und Bestandteile von JEE-Anwendungen
    • MicroProfile

  • Einführung in Quarkus

    • Entstehung, Abgrenzung zu WildFly und Thorntail
    • Bootstrapping, Extensions
    • Developer Mode
    • Konfiguration
    • Logging
    • Testing mit JUnit, @QuarkusTest und RestAssured

  • Jakarta Persistence (JPA)

    • Persistente Klassen
    • CRUD-Operationen, ID-Generierung
    • Abfragen mit JPQL
    • Relationen, Vererbung

  • Contexts and Dependency Injection (CDI)

    • Injektion von Beans
    • Qualifier und Alternatives
    • Producer und Disposer
    • Kontexte und Scopes
    • Transaktionssteuerung
    • Events

  • Bean Validation (BV)

    • Standard-Constraints und Validation API
    • Integration in JPA und CDI

  • RESTful Web Services (JAX-RS)

    • REST-Applikationen und –Ressourcen
    • JSON und XML
    • API Design

  • MicroProfile

    • API-Veröffentlichung mit OpenAPI
    • Integration in Container-Umgebungen mit Config, Health, Monitoring

Die Themen werden ausführlich präsentiert und mit übergreifenden Übungen vertieft.

Teilnehmerkreis

Dieser Kurs richtet sich an Software-Entwickler, Projektleiter und Architekten, die einen kompakten Einstieg in die Entwicklung von MicroServices und Self-contained Systems mit Quarkus suchen.

Voraussetzungen

Java-Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Anreise zum Schulungsort

Am schnellsten und unkompliziertesten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Haltestelle "Zoologischer Garten". Mit Ihrer Berlin Welcome Card sind die Fahrten für Sie kostenlos!

-> U- und S-Bahnplan Berlin.
-> BVG zum Zoologischen Garten.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.

Tipp: Falls Sie mit dem ICE aus Hannover anreisen: Steigen Sie schon in Spandau aus und nehmen Sie den Regional Express (RE 63982) in Richtung Hauptbahnhof, Haltestelle "Zoologischer Garten" aussteigen.

Schulungsadresse

GEDOPLAN GmbH
Kantstraße 164
10623 Berlin.

GEDOPLAN befindet sich in der 25. Etage im Gebäude "Upper West".
-> Google Maps.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.
Das Gebäude ist übrigens bei Google Street View (noch) nicht sichtbar.

Überblick

  • Quarkus: Bootstrap, Developer Mode, Test
  • Basisbausteine für Services: JPA, CDI, REST.
  • Cloud-ready Features: Config, Health, Metrics
  • Umfangreiche Demos und Übungsanteile.

Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie die Bausteine kennen, die für die Entwicklung verteilter Services genutzt werden können:

• Mit Hilfe von Jakarta Persistence (JPA, Java Persistence API) entwickeln Sie persistente Klassen (Entities) und speichern Objekte in Datenbanken.

• Zur Validierung von Daten nutzen Sie Bean Validation (BV).

• Die Logik Ihrer Services programmieren Sie mit CDI (Contextsand Dependency Injection). Sie konzentrieren sich dabei auf die Geschäftslogik und lassen den Container den Rest erledigen: Aufbau der Infrastruktur, Transaktionssteuerung etc.

• Für den Zugriff von Außen stellen Sie Endpoints mit Jakarta RESTful Web Services (JAR-RS, Java API for RESTful Web Services) bereit und entwerfen dazu passend strukturierte APIs.

• Mit den MicroProfile-Anteilen Config, Health und Monitoring machen Sie Ihre Services bereit für den Betrieb in Container-Umgebungen wie bspw. Kubernetes.

Die Services bauen Sie im Kurs mit Quarkus, einem von Red Hatals Open Source in den Markt gebrachten Server Framework, das eine echte Alternative zu klassischen Applikationsservern und auch zum weit verbreiteten Framework Spring Boot darstellt. Der Charme von Quarkus ist seine Basis Jakarta EE und MicroProfile: Da diese Spezifikationen von Quarkus und den klassischen Servern wie WildFly oder OpenLiberty gleichermaßen implementiert werden, können Basistechniken und Architekturentscheidungen unabhängig von der Zielumgebung genutzt werden. Mit Quarkus erstellen Sie leichtgewichtige Microservices oder Self-contained  Systems, verbauen sich  aber auch nicht den Weg zu einem klassischen Serverdeployment.

Jakarta  EE - kurz JEE - ist eine Sammlung von Softwarekomponenten und Diensten, die Softwareentwickler bei der Erstellung komplexer und mehrschichtiger Unternehmensanwendungen unterstützt. JEE ist heute ein Projekt der Eclipse Foundation mit dem internen Namen EE4J. Zuvor wurde der Standard von Oracle unter dem Namen Java EE - anfänglich auch J2EE- entwickelt.

MicroProfile ist ein ebenfalls bei der Eclipse Foundation beheimatetes Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, JEE zu ergänzen und insbesondere die für Cloud-Umgebungen notwendigen Features bereitzustellen.

Die JEE- und MicroProfile-Techniken werden umfangreich präsentiert und durch praktische Übungsaufgaben vertieft. Unsere erfahrenen Trainer kommen aus der Softwareentwicklungspraxis und führen Sie in diesem kompakten Seminar mit hohem Praxisbezug durch die oben genannten Bestandteile. Grundlage des Kurses sind Jakarta EE 8 und MicroProfile 3.

Ergänzende Angebote

Im Aufbauseminar "Microservices mit Quarkus - Aufbau" erlernen Sie, wie die mit Quarkus programmierten Microservices miteinander orchestriert werden können:

  • Betrieb in der Container-Umgebung Docker/Kubernetes
  • Rest Client
  • Security
  • Resilience etc.


-> Microservices mit Quarkus - Aufbau

Maßgeschneidert?

Alle Kurse gibt es auch als
individuelle Firmenschulungen.

Kontaktieren Sie mich oder
nutzen Sie unseren
Schulungskonfigurator!

030 / 755 49 188

Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

So läuft's bei uns

Lernen Sie uns Kennen

“Erfahrungen aus der Projekt-Praxis weitergeben und Teilnehmer fortbilden.”

Jens Seekamp

Consultant, Software-Architekt und Dozent rund um Java EE

“Erfahrungen aus der Projekt-Praxis weitergeben und Teilnehmer fortbilden.”

“GEDOPLAN IT Training steht für Kompetenz und Ehrlichkeit.”

Dirk Weil

Dozent, JAX-Speaker, Fachbuch- und Java Magazinautor, Leiter Expertenkreis Java

“GEDOPLAN IT Training steht für Kompetenz und Ehrlichkeit.”

Niko Köbler

Software Architekt (iSAQB zertifiziert), Entwickler, Trainer, Autor, JUG Darmstadt Supporter und Speaker bei vielen internationalen Konferenzen (z. B. JAX, Voxxed Days Zürich, JFokus Stockholm etc.)

Alle Schulungsleiter bei GEDOPLAN IT Training.

Das erwartet Sie bei uns

Bei Kursen von GEDOPLAN IT Training ist nicht nur der Kaffee gratis.

Kaffee, Tee und kalte Getränke

Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

Gratis Obst, Snacks und Mahlzeiten für einen erfolgreichen Java Kurs

Obst, Kekse und Mahlzeiten

Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

Sie erhalten Ihre Java Schulungsunterlagen auf einem 32 GB USB-Stick.

Demos und Beispiele zum Mitnehmen

Unsere Kurse haben einen hohen Praxisanteil. Die komplette Übungsumgebung nehmen Sie bei vielen Kursen am Ende auf einem USB-Stick mit.

Ihre erfolgreiche Teilnahme an unserer Java Schulung wird bestätigt

Teilnahmebescheinigung

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung zur Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Java EE 7 Buch von Dirk Weil

Dirk Weil schenkt Ihnen bei einer Buchung eines Java EE Kurses sein Buch Java über EE 7 – auf Wunsch mit Signatur und Widmung.