Java Kurse
von Java Profis.

Java - Entwicklerwerkzeuge und Frameworks

SQL Masterclass

Einsatz von SQL als Applikationssprache

2 Tage

Termin und Ort auf Anfrage

Dieser Workshop ist nur als Inhouse-Workshop oder Firmenschulung buchbar.

Gerne kommt Lukas Eder zu Ihnen ins Haus oder wir führen den Workshop für Ihr Unternehmen in einem Business Center europaweit durch.

Sprechen Sie uns an:
tim.neumann@gedoplan.de
030 - 7 55 49 188

Programm

Tag 1: SQL Funktionalität

  • Refresher

    • Relationale Algebra inkl. Fokus auf JOINs und kartesische Produkte
    • SQL-92
    • Veranschaulichung der syntaktischen und semantischen Reihenfolge von SQL Operationen im SELECT Statement

  • Tabellenausdrücke

    • VALUES Klausel
    • Common Table Expression
    • Rekursives SQL
    • Tabellenfunktionen
    • LATERAL JOIN / APPLY für korrelierte Unterabfragen mit mehreren Resultaten
    • Arrays und MULTISET

  • Spaltenausdrücke für Aggregationen

    • BOOLEAN Type und Aggregationen darauf
    • ROW Ausdrücke
    • Keyset pagination
    • Quantified comparison predicates
    • Sortierte Aggregationen (z.B. Perzentilen)
    • Gefilterte Aggregationsfunktionen und PIVOT
    • Grouping Sets

  • Fensterfunktionen

    • Partitionen
    • Sortierung
    • Range Klausel
    • Ranking Funktionen
    • Aggregationsfunktionen

  • DML mit Mengen

    • INSERT
    • UPDATE
    • UPSERT / MERGE
    • Datentypen
    • XML
    • JSON
    • Benutzerdefinierte Datentypen


Tag 2: SQL Performance

  • Einführung: SQL als deklarative Sprache

    • Syntax
    • Logische Operationsreihenfolge
    • Ausführungspläne

  • Kostenbasierte Optimierung

    • Statistiken, Histogramme
    • Vergleich von alternativen, äquivalenten Ausführungsplänen und deren Kosten
    • Definition von «schnell»

  • Indexierung

    • Algorithmische Komplexität von verschiedenen Indextypen
    • Der B-Tree
    • Bitmap Index und andere Indextypen
    • Partielle Indexe
    • Zusammengesetzte Indexe
    • Funktionsbasierte Indexe
    • Covering Indexe

  • Prädikate die performen

    • Gleichheitsprädikate auf unique keys
    • Gleichheitsprädikate auf indexe
    • Gleichheitsprädikate mit Bind Variablen
    • Prädikate mit AND verknüpfen
    • Das IN Prädikat
    • Prädikate mit OR Verknüpfen
    • Prädikate auf Funktionen
    • Equi JOIN Prädikate
    • Semi JOIN Prädikate
    • EXISTS()
    • NULL Prädikat
    • Range Prädikate
    • Ungleichprädikate

  • Constraints und metadaten und deren positiven Auswirkungen auf Performance

    • Storage
    • Temporäre Tabellen und In-memory Tabellen
    • Datentypen
    • NOT NULL Constraints
    • CHECK Constraints
    • FOREIGN KEY Constraints
    • Inline constraints
    • Join Elimination
    • Surrogate keys vs. Natural keys

  • Performance mit DML

    • Kurze Übersicht der wichtigsten Grundregeln zur Schreiboptimierung

  • Mythen und Best Practices

Dozent: Lukas Eder

Lukas Eder ist der Gründer und Geschäftsführer der Data Geekery GmbH aus St. Gallen. Er ist fasziniert von der Interaktion zwischen Java und SQL. Die meiste Erfahrung hat er im Schweizer E-Banking Umfeld gesammelt, hauptsächlich mit JDBC, Hibernate, jOOQ, und Oracle.

Beschreibung

Dieser Workshop erlaubt Entwicklern, SQL als eine erstrangige Sprache in ihren Applikationen einzusetzen. Aufgrund der historischen Kluft zwischen Datenbank- und Applikationsprogrammierfähigkeiten, leidet die Mehrheit des von Entwicklern verfassten SQLs unter einem der folgenden Probleme:

1. Problem:
Es ist zu komplex und könnte durch Refactoring stark vereinfacht werden

2. Problem:
Es leidet unter schlechter Performance wegen mangelnden Wissens über die Funktionsweise von Datenbanken

3. Problem:
Es verwendet keine moderne und/oder herstellerspezifische SQL Funktionalität

Alle diese Probleme können behoben werden, indem Entwickler ermutigt werden, SQL mit demselben Respekt zu behandeln, wie ihren "normalen" Code, indem sie über Performanceauswirkungen aufgeklärt werden, und indem sie über die neusten Features aus kommerziellen und Open Source Datenbanken informiert werden. Diese Masterclass erreicht diese drei Ziele.

Voraussetzungen

Dieser 2-Tages Workshop wird öffentlich mit den Oracle und PostgreSQL Datenbanken ausgeführt. Inhouse Workshops können wahlweise mit Fokus Oracle, PostgreSQL, SQL Server, DB2 (für LUW) ausgeführt werden. Teilnehmer sollten SQL Grunderfahrung aufweisen. Teilnehmer bringen ihre eigenen Laptops. Installationsanweisungen werden geliefert.

Interviews mit Lukas Eder

Wir haben Lukas Eder zu seinen Spezialgebieten und Schulungsschwerpunkten befragt und nebenbei auch etwas über seinen beruflichen Werdegang erfahren. Lesen Sie das Interview hier.

Das erwartet Sie bei uns

Bei Kursen von GEDOPLAN IT Training ist nicht nur der Kaffee gratis.

Kaffee, Tee und kalte Getränke

Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

Gratis Obst, Snacks und Mahlzeiten für einen erfolgreichen Java Kurs

Obst, Kekse und Mahlzeiten

Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

Sie erhalten Ihre Java Schulungsunterlagen auf einem 32 GB USB-Stick.

Demos und Beispiele zum Mitnehmen

Unsere Kurse haben einen hohen Praxisanteil. Die komplette Übungsumgebung nehmen Sie bei vielen Kursen am Ende auf einem USB-Stick mit.

Ihre erfolgreiche Teilnahme an unserer Java Schulung wird bestätigt

Teilnahmebescheinigung

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung zur Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Java EE 7 Buch von Dirk Weil

Dirk Weil schenkt Ihnen bei einer Buchung eines Java EE Kurses sein Buch Java über EE 7 – auf Wunsch mit Signatur und Widmung.