Java Kurse
von Java Profis.

DevOps

Java DevOps: Development und Delivery mit Docker und Kubernetes

Einführung in den kompletten Entwicklungszyklus von der Erstellung containerisierter Java-Anwendungen bis zum automatisierten Rollout per Continuous Delivery in einen Kubernetes-Cluster

5 Tage

Plätze frei - Köln
Ausgebucht - REMOTE
Wenig Plätze frei - Bielefeld
Plätze frei - Berlin
Plätze frei - Berlin
Plätze frei - Berlin

  • Dieser Kurs findet bei unserem Partner, der GFU Cyrus AG in Köln statt.
  • Durchführungsgarantie ab 1. Teilnehmer
  • Kleine Lerngruppen - max. 8 Teilnehmer
  • Übungsbeispiele zum Mitnehmen
  • Schulungsunterlagen bzw. Fachbuch
  • Aktion: Drei Teilnehmer zum Preis für Zwei
  • Shuttle-Service & Parkplatz-/Hotelreservierung
  • All inclusive: Mittagessen, Getränke und Snacks
  • Bitte buchen Sie direkt bei der GFU Cyrus AG: Java DevOps - CI mit Docker und Kubernetes

exkl. MwSt

2.760,00

Kursinhalte

  • Docker (Tag 1 - 3 auch als "Docker und Kubernetes für Java-Entwickler" separat buchbar)

    • Motivation für den Einsatz von Container-Images
    • Gegenüberstellung virtuelle Maschine vs. Container
    • Begrifflichkeiten

      • Image
      • Registry
      • Container

    • Docker-Kommando

      • Docker-Images laden, verwalten, starten
      • Port-Mapping
      • Logs einsehen
      • Kommandos im Container ausführenRegistrys einsetzen

    • Image-Erstellung

      • Dockerfiles
      • Java/JEE-Anwendung in Image packen
      • Eigene Basisimages erstellen, bspw. für provisionierte EE-Server
      • Multi-Stage-Builds zur Optimierung der Image-Größe nutzen

    • Volumes einrichten und nutzen
    • Registrys einsetzen

  • Kubernetes

    • Motivation für die Orchestrierung von Containern mit Kubernetes
    • Grundsätzlicher Aufbau der Plattform
    • Deklarativer Ansatz
    • YAML-Files zur Beschreibung von Kubernetes-Objekten
    • Building Blocks von Kubernetes

      • Pod
      • Deployment, Replica Set
      • Service
      • Volume, Volume Claim, Persistent Volume Claim, Storage Provider
      • Nodeport, Loadbalancer und Ingress
      • Namespace
      • Secret
      • Config Map
      • Stateful Set
      • Job

    • Vorbereitung und Überwachung
      Init Container
      Readiness und Liveness Probe

  • Continuous Delivery (Tag 4 - 5 auch als "Continuous Delivery mit Jenkins und Kubernetes" separat buchbar)

    • Motivation für Automatisierung
    • Abgrenzung Continuous Integration, Delivery, Deployment
    • Überblick unterschiedliche Vorgehensweisen für Deployment
    • Jenkins

      • Kurzer Überblick
      • Declarative Pipelines
      • Kubernetes-Plugin (Buildschritte in Pods ausführen)
      • Nutzen von Credentials
      • Docker-Build in Container
      • Benutzerinteraktion in Pipelines

    • GitOps

      • Deployen von Kubernetes Manifesten aus Git
      • Grundlegende Vorgehensweise
      • Überblick über Tools
      • Argo-CD als Beispiel

        • Deloyment aus Jenkins-Pipeline

  • Lokale Entwicklung

    • Generelle Problemstellung
    • Entwickeln von lokaler IDE gegen Kubernetes-Cluster

      • Einfaches Bereitstellen von Umgebungen für lokales Testen
      • Überblick Werkzeuge (Skaffold, DevSpace, Telepresence, ...)
      • Vorgehensweisen für Java (EE)-Anwendungen
      • Möglichkeiten der gängigen Java IDEs

Die Themen werden mit übergreifenden Übungen vertieft. Dabei kommen realistische Beispiele von Java/JEE-Anwendungen zum Einsatz: Standalone-Anwendungen, EE-Anwendungen, Persistenz mit Datenbanken. Darüber hinaus wird eine realistische Jenkins-Pipeline für Continuos Delivery entwickelt.

Betreuung nach dem Kurs

Nach dem Kurs können Sie bei Fragen oder Problemen im Projektalltag jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen. Wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen GEDOPLAN-Mitarbeiter mit in das Projekt zu nehmen - als Entwickler, Projektkoordinator / Projektleiter oder als Coach on the Job.

Überblick

  • Kompakter Kurs mit allem Wesentlichen über Docker und Kubernetes sowie Continuous Delivery mit Jenkins aus Sicht der Softwareentwicklung mit Java / JEE.
  • Umfangreiche Demos und Übungsanteile.
  • Die Teilnehmer nutzen eine persönliche Docker/Kubernetes-Umgebung, die auch nach dem Kurs noch zur Verfügung steht.

Beschreibung

Dieses Seminar führt zunächst in die Nutzung von Docker und Kubernetes ein. Der Fokus liegt hier auf den für die Entwicklung von containerisierten Java/JEE-Anwendungen wichtigen Werkzeugen, Konzepten und Vorgehensweisen der Container-Umgebung Docker und der Orchestrierungsplattform Kubernetes. Anschließend wird das Aufbauen einer Pipeline für Continuous Delivery mit Jenkins thematisiert, welche das automatisierte Ausrollen der Anwendung in einem Kubernetes-Cluster ermöglicht.

Im Laufe des Kurses erstellen Sie aus Java-SE- und -EE-Anwendungen lauffähige Container-Images, betreiben diese in einem Kubernetes-Cluster und entwickeln eine dazugehörige realistische Jenkins-Pipeline für Continuous Delivery. Dabei wird auch auf die Möglichkeiten und Problemstellungen der lokalen Entwicklung aus der IDE heraus eingegangen.

Teilnehmerkreis

Dieser Kurs richtet sich an Software-Entwickler, Projektleiter und Architekten, die Java/JEE-Anwendungen für Container-Umgebungen entwickeln, in Docker/Kubernetes betreiben und mit Continuous Delivery ausrollen wollen.

Voraussetzungen

Grundlegende Java-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Kenntnisse über Linux und Networking sind hilfreich, werden aber nicht vorausgesetzt.

Schulungsadresse

GEDOPLAN GmbH
Kantstraße 164
10623 Berlin.

GEDOPLAN befindet sich in der 25. Etage im Gebäude "Upper West".
-> Google Maps.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.
Das Gebäude ist übrigens bei Google Street View (noch) nicht sichtbar.

Uhrzeiten

Startzeit für den ersten Schulungstag:
10:00 Uhr.
Endzeit am letzten Schulungstag:
max. 16:00 Uhr.
Normale Schulungszeit:
09:00 - 16:30 Uhr.

Anreise zum Schulungsort

Am schnellsten und unkompliziertesten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Haltestelle "Zoologischer Garten". Mit Ihrer Berlin Welcome Card sind die Fahrten für Sie kostenlos!

-> U- und S-Bahnplan Berlin.
-> BVG zum Zoologischen Garten.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.

Tipp: Falls Sie mit dem ICE aus Hannover anreisen: Steigen Sie schon in Spandau aus und nehmen Sie den Regional Express (RE 63982) in Richtung Hauptbahnhof, Haltestelle "Zoologischer Garten" aussteigen.

Maßgeschneidert?

Alle Kurse gibt es auch als
individuelle Firmenschulung
und als Remote-Schulung.

Kontaktieren Sie mich oder
nutzen Sie unseren
Schulungskonfigurator!

030 / 755 49 188

Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

Hinweis / Kursmöglichkeiten

Dieser 5-tägige Kurs besteht aus 2 Kurteilen. Beide Kursteile sind separat buchbar:

Docker und Kubernetes für Java-Entwickler
Kompakte Einführung in die Entwicklung und den Betrieb containerbasierter Java-Anwendungen
Dauer: 3 Tage.
-> Kursseite.

Continuous Delivery mit Jenkins und Kubernetes
Einführung in das Thema Continous Delivery mit Jenkins in einer Kubernetes-Umgebung und ein Überblick über die Möglichkeiten für lokales Entwickeln containerisierter Anwendungen.
Dauer: 2 Tage.
-> Kursseite.

So läuft's bei uns

Lernen Sie uns Kennen

Carsten Frewert

Anwendungsberater, Systementwickler, Schulungsleiter

Lukas Eder

Berater für Java/SQL, Autor für DZone, JCG, JAXenter, Speaker, Java Champion, JUG Schweiz Vorstandsmitglied

“Als Agile Native helfe ich Ihnen zu einer modernen agilen Arbeitsweise - für Sie+Ihre Mitarbeiter“

Judith Islitzer

Agile Consultant und Coach

“Als Agile Native helfe ich Ihnen zu einer modernen agilen Arbeitsweise - für Sie+Ihre Mitarbeiter“

Alle Schulungsleiter bei GEDOPLAN IT Training.

Das erwartet Sie bei uns

Bei Kursen von GEDOPLAN IT Training ist nicht nur der Kaffee gratis.

Kaffee, Tee und kalte Getränke

Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

Gratis Obst, Snacks und Mahlzeiten für einen erfolgreichen Java Kurs

Obst, Kekse und Mahlzeiten

Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

Sie erhalten Ihre Java Schulungsunterlagen auf einem 32 GB USB-Stick.

Demos und Beispiele zum Mitnehmen

Unsere Kurse haben einen hohen Praxisanteil. Die komplette Übungsumgebung nehmen Sie bei vielen Kursen am Ende auf einem USB-Stick mit.

Ihre erfolgreiche Teilnahme an unserer Java Schulung wird bestätigt

Teilnahmebescheinigung

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung zur Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Java EE 7 Buch von Dirk Weil

Dirk Weil schenkt Ihnen bei einer Buchung eines Java EE Kurses sein Buch Java über EE 7 – auf Wunsch mit Signatur und Widmung.