Java Kurse
von Java Profis.

Jakarta EE (Java EE)

JEE 7/8 Masterclass

Anwendungsentwicklung auf Basis von Jakarta EE / Java EE

5 Tage

Plätze frei - Präsenz/Remote
Plätze frei - Köln

  • Durch die Corona-Situation steht noch nicht fest, ob dieser Termin in Berlin stattfinden wird oder als Remote-Kurs. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, welche Schulungsform Sie bevorzugen.
  • Kurs in Berlin:
  • 5 praxisnahe Schulungstage mit vielen Übungen
  • Entwicklungsumgebung und Übungsbeispiele zum Mitnehmen auf USB Stick
  • Kursort in der 25. Etage im Gebäude Upper West mit Blick auf ganz Berlin
  • 1 x Berlin WelcomeCard: freie Fahrt mit U-, S-Bahn und Bus in Berlin (AB) für 5 Tage, 200 Rabattangebote, Stadtplan + Guide
  • Mittagessen, Getränke und Obst sind all inclusive
  • Remote-Schulung:
  • der Trainer stellt wie üblich die neue Themen vor
  • der Teilnehmer kann jederzeit Fragen stellen
  • Übungen werden mit Trainer-Unterstützung durchgeführt
  • bei Problemen klinkt sich der Trainer bei dem Teilnehmer auf dem Rechner ein
  • Die ausgedruckten Seminarunterlagen erhalten die Teilnehmer im Vorfeld.
  • Voraussetzungen für eine Remote-Schulung pro Teilnehmer
  • Uneingeschränktes Internet, Admin-Rechte, Webcam und Lautsprecher


    exkl. MwSt

    2.580,00

    Kursinhalte

    Architekturen und Konzepte von JEE

    • Aufbau und Bestandteile von JEE-Anwendungen
    • Full Profile, Web Profile, Micro Profile
    • Klassische Application Server vs. JAR Deployments

    Java Persistence (JPA)

    • Grundlagen-Auffrischung (Architektur, Persistence Units,Transaktionen, Relationen)
    • Abbildung von Vererbung
    • Secondary Tables
    • Zusammengesetzte IDs mit Relationsanteil
    • Tupel-Selects, Aggregatfunktionen
    • Native SQL-Queries
    • Die Criteria Query API
    • Bulk Updates
    • Lifecycle-Methoden und Listener
    • Validierung mit Bean Validation
    • Caching mit First und Second Level Cache
    • Providerspezifische Optimierungen
    • Transaktions- und requestgebundene Zugriffe in Java EE

    Contexts and Dependency Injection (CDI)

    • Grundlagen-Auffrischung (Beans, Producer, Qualifier, Alternatives, Scopes)
    • Events und Observer, bedingte und transaktionale Verarbeitung
    • Bean Manager
    • Instance Selection
    • Portable Extension: Apache DeltaSpike
    • Entwicklung eigener Extensions
    • CDI in Standalone-Anwendungen

    JavaServer Faces (JSF)

    • Grundlagen-Auffrischung (Facelets, Beans, Navigation, Konvertierung, Validierung)
    • Internationalisierung
    • Resource Libraries
    • GET-Support
    • Eventverarbeitung
    • Seitenstrukturierung mit Templates
    • Entwicklung eigener Komponenten
    • Nutzung von AJAX in JSF-Anwendungen
    • JSF-Bibliotheken: RichFaces, Primefaces

    Enterprise JavaBeans (EJB)

    • Grundlagen-Auffrischung (Bean-Typen, Transaktionssteuerung)
    • Remoting
    • Security
    • Asynchrone Verarbeitung
    • Timer

    Rechneranforderungen

    Sie können im Kurs wahlweise einen Schulungsrechner benutzen, aber auch gerne Ihren eigenen Rechner. Hier sind Softwareanforderungen:

    JDK 8 (Java SDK)

    Zur Installation ein Java 8 JDK - nicht nur ein JRE - von Oracle herunterladen und den Installer ausführen. Setzen Sie anschließend die Umgebungsvariable `JAVA_HOME` auf den Pfad zum installierten JDK.

    JBoss Developer Studio 11.0.0.GA oder höher
    NOTE: JBoss Developer Studio ist ein Bundle aus Eclipse und JBoss Tools. Zur Installation das Jar-File devstudio-11.0.0.GA-installer-standalone.jar – das ist der sog. Standalone Installer – von Red Hat herunterladen und anschließend mit java -jar ... ausführen. IMPORTANT: Der Installer fragt die zu nutzende Java-Version ab. Dabei bitte unbedingt das o. a. JDK - nicht nur ein JRE - auswählen! Alternativ kann auch eine aktuelle Version von NetBeans oder IntelliJ IDEA genutzt werden. Der Trainer setzt Eclipse (keine IntelliJ Unterstützung) an seinem Dozentenrechner ein. Gerne können die Teilnehmer IntelliJ oder eine andere Entwicklungsumgebung für sich nutzen. Jedoch kann der Dozent die Teilnehmer im Kurs in der IDE nicht unterstützen bei Fragen oder Problemen. Alternativ kann auch ein Eclipse 2018-12 ("Eclipse IDE for Enterprise Java Developers") heruntergeladen und dort die JBoss Tools installiert werden. Die JBoss Tools können dann über den Eclipse Marketplace installiert werden.

    Maven 3.5.0 oder höher
    Sie können Maven hier herunterladen. Es reicht das sog. Binary zip archive. Die Installationsanleitung finden Sie in hier.
    Setzen Sie anschließend die Umgebungsvariable M2_HOME auf den Pfad zum installierten Maven. Danach fügen Sie bitte noch an die Umgebungsvariable PATH vorn an: %JAVA_HOME%\bin;%M2_HOME%\bin
    Hier ein Test, ob alles funktioniert:
    : bitte die Kommandozeile öffnen
    : bitte Eintippen: mvn -v

    Application Server
    Der Application Server ist im Kurs wählbar: WildFly, OpenLiberty, Payara und KumuluzEE. Der Application Server wird beim Start der Schulung zusammen mit dem Dozenten (inkl. der Übungsaufgaben) via XML von einem GEDOPLAN-Server heruntergeladen und installiert. Ein Application Server muss nicht vorinstalliert sein.

    Bei Fragen oder Problemen senden Sie uns einfach eine Mail.

    Schulungsadresse

    GEDOPLAN GmbH
    Kantstraße 164
    10623 Berlin.

    GEDOPLAN befindet sich in der 25. Etage im Gebäude "Upper West".
    -> Google Maps.
    -> Weg vom Zoo zum Upper West.
    Das Gebäude ist übrigens bei Google Street View (noch) nicht sichtbar.

    Beschreibung

    JEE stellt eine einfache und dennoch mächtige Umgebung für Enterprise-Anwendungen dar. In diesem Seminar vertiefen Sie Ihre Grundkenntnisse über Jakarta EE / Java EE in den verschiedenen Bereichen wie Persistenz, Geschäftslogik und Web-GUI. Im Kurs wird die Version 8 der Plattform. Unterschiede zu Vorversionen werden deutlich gemacht.

    Teilnehmerkreis und Voraussetzungen

    Dieser Kurs richtet sich an Java-Entwickler(innen), die die JEE bereitskennen, z.B. aus unserem Kurs „Power Workshop JEE“ oder „JEE intensiv“, und die ihr Wissen in den verschiedenen Bereichen vertiefen wollen.

    Uhrzeiten

    Startzeit für den ersten Schulungstag:
    10:00 Uhr.
    Endzeit am letzten Schulungstag:
    max. 16:00 Uhr.
    Normale Schulungszeit:
    09:00 - 16:30 Uhr.

    Anreise zum Schulungsort

    Am schnellsten und unkompliziertesten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Haltestelle "Zoologischer Garten". Mit Ihrer Berlin Welcome Card sind die Fahrten für Sie kostenlos!

    -> U- und S-Bahnplan Berlin.
    -> BVG zum Zoologischen Garten.
    -> Weg vom Zoo zum Upper West.

    Tipp: Falls Sie mit dem ICE aus Hannover anreisen: Steigen Sie schon in Spandau aus und nehmen Sie den Regional Express (RE 63982) in Richtung Hauptbahnhof, Haltestelle "Zoologischer Garten" aussteigen.

    Das Kursmaterial – auch für zu Hause

    Das Kursmaterial wurde von Dirk Weil und seinem Java EE - Team aufwendig entwickelt und zusammengestellt. Jedes Thema wird in den Unterlagen genau beschrieben und anschaulich erklärt. Durch gut durchdachte Übungsbeispiele kann man sein Wissen überprüfen und testen. Die Unterlage dient als perfektes Nachschlagewerk und enthält jede Menge Zusatzinformationen.

    Jeder Teilnehmer bekommt nach dem Kurs einen USB-Stick mit sämtlichen Java-Dateien, Demos und natürlich den jeweilig erstellten Praxisarbeiten.

    Fachartikel zum Thema

    Dirk Weil, Dozent und Fachautor, hat zu diesem Thema einen Fachartikel veröffentlicht. Lesen Sie, wie Sie in Java EE 6/7 Anwendungen ohne Ballast entwickeln können.

    Weitere Fachartikel finden Sie in unserem Kundenmagazin GEDOPLAN aktuell.

    Betreuung nach dem Kurs

    Nach dem Kurs können Sie bei Fragen oder Problemen im Projektalltag jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen. Wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

    Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen GEDOPLAN-Mitarbeiter mit in das Projekt zu nehmen - als Entwickler, Projektkoordinator / Projektleiter oder als Coach on the Job.

    Unsere Java-EE-Kundenliste

    arvato Systems, AVM Audiovisuelles Marketing und Computersysteme, Berliner Sparkasse, Bertrandt, Bundesministerium der Finanzen, Bundesdruckerei GmbH, Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G., Daimler AG, DEKRA, Deutsche Bundesbank, Empolis Information Management GmbH, Finanz Informatik , G. Siempelkamp GmbH & Co. KG, Gemalto GmbH, Hapag-Lloyd AG, Hessischer Rundfunk, Hochschule Osnabrück Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, innovas GmbH, ivv, Landesbank Berlin, Lufthansa, Liebherr-IT Services GmbH, Mobil ISC GmbH, Nord/LB, REWE-Zentralorganisationen, SCHUFA Holding AG, Siempelkamp NIS Ingenieurgesellschaft mbH, Schwäbisch Hall, STAATSBETRIEB SÄCHSISCHE INFORMATIK DIENSTE, Talanx, Techniker Krankenkasse, Telekom, T-Systems, USAID, OTTO GROUP, Versatel, VHV Versicherungen, Volkswagen Aktiengesellschaft, Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. etc.

    Maßgeschneidert?

    Alle Kurse gibt es auch als
    individuelle Firmenschulung
    und als Remote-Schulung.

    Kontaktieren Sie mich oder
    nutzen Sie unseren
    Schulungskonfigurator!

    030 / 755 49 188

    Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

    So läuft's bei uns

    Das sagen Kursteilnehmer

    Christian Grabert


    IT-Entwicklung / Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G.

    Ich habe sehr viel gelernt über Hintergründe und Best Practices. Auch da, wo ich Kentnisse mitbrachte, war viel Neues und Interessantes dabei. Empfehlungen wurden gut abgewogen begründet.

    Ahmad Al-Zoubi


    M.Sc. Informatik/Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G. /IT-Entwicklung (IE)

    Konzepte und technisches Wissen wurde mir sehr gut vermittelt. Ablauf und Reihenfolge war gut strukturiert.

    Jörn Theile


    Leiter Software-Entwicklung, Lohmann & Birkner Health Care Consulting GmbH

    Vortrag, Unterlagen, Demos und Übungen sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Sehr gut ist auch die Einbeziehung von Problemstellungen aus realen Projekten.

    Esteban Chavez Baroni


    Entwickler bei der Otto (GmbH & Co KG), otto group.

    Programmierübungen sind sehr gut aufgebaut und auf jeder IDE zu importieren. Unterschiede in den Specification Releases z. B. CDI 1.0, 1.1, JSF 2.1/2.2 werden gut erleutert. Grundlagenkurs (Power Workshop Java EE 7) bzw. praktische Erfahrungen sind notwendig. Etwas mehr Zeit für die Übungen hätte ich mir gewünscht, das hängt aber von den eigenen Erfahrungen ab.

    Alice Ulrich


    Applikationsentwicklerin Middleware, Raiffeisen Schweiz

    Dirk Weil hat in einfachen, verständlichen Worten komplexe Themen erklärt und "schmackhaft" gemacht. Der Kurs war dicht, lehrreich und hat großen Spaß gemacht. Man hört Dirks angenehmer Stimme und Erklärungen gerne zu. Es war eine sehr gut investierte Zeit. Vielen Dank.

    Benedikt Heinen


    Raiffeisen Schweiz

    Ich wünschte, der Kurs wäre länger, da ich den JSF-Part noch nicht kannte. Für einen Kurzeinstieg war der Kurs aber bereits sehr gut.

    Fabian B.


    Java Entwickler, Raiffeisen Schweiz

    Der Kurs hat mir tiefe Einblicke in die Themen gegeben, welche ich bereits kannte. Die Diskussionen mit dem Kursleiter waren sehr hilfreich.

    Rolf Lenherr


    Software Entwickler, Raiffeisen Schweiz

    Kursunterlagen und Übungsbeispiele sind sehr sorgfältig zusammengetragen und werden uns auch in Zukunft unterstützen. Referent war extrem kompetent und umfassend. Vorträge sind präzis formuliert und gut verständlich.

    Michel Wälty


    Software Ingenieur, Raiffeisen Schweiz

    Kompetent und souverän!

    Bernhard Hämmerle


    Middleware, Raiffeisen Schweiz

    Der Referent (Dirk Weil) ist super! Gerne wieder, gute kompetente Art! Bringt den Inhalt sehr gut rüber!

    Lernen Sie uns Kennen

    Michael Kulla

    Java-Trainer und Berater für Java, Java EE, JavaFX und Android.

    Carsten Frewert

    Anwendungsberater, Systementwickler, Schulungsleiter

    “Java ist das 'schweizer Messer' der Software Programmierung.”

    Klaus-Peter Lisson

    Software Architekt Java/JavaEE, Business Analyst mit Fokus Integration von Fachlichkeit und Technik

    “Java ist das 'schweizer Messer' der Software Programmierung.”

    Alle Schulungsleiter bei GEDOPLAN IT Training.

    Das erwartet Sie bei uns

    Bei Kursen von GEDOPLAN IT Training ist nicht nur der Kaffee gratis.

    Kaffee, Tee und kalte Getränke

    Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

    Gratis Obst, Snacks und Mahlzeiten für einen erfolgreichen Java Kurs

    Obst, Kekse und Mahlzeiten

    Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

    Sie erhalten Ihre Java Schulungsunterlagen auf einem 32 GB USB-Stick.

    Demos und Beispiele zum Mitnehmen

    Unsere Kurse haben einen hohen Praxisanteil. Die komplette Übungsumgebung nehmen Sie bei vielen Kursen am Ende auf einem USB-Stick mit.

    Ihre erfolgreiche Teilnahme an unserer Java Schulung wird bestätigt

    Teilnahmebescheinigung

    Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung zur Bestätigung Ihrer Teilnahme.

    Java EE 7 Buch von Dirk Weil

    Dirk Weil schenkt Ihnen bei einer Buchung eines Java EE Kurses sein Buch Java über EE 7 – auf Wunsch mit Signatur und Widmung.