Java SE

Java SE

Objektorientierung und Modellierung

Grundlagen der objektorientierten Programmierung und der Unified Modeling Language (UML)

Kursziele

In dieser Schulung werden zunächst die grundlegenden Konzepte und Begriffe der Objektorientierung besprochen: Objekt, Klasse, Vererbung, Polymorphie usw. Dies erfolgt pragmatisch anhand von Fragestellungen aus konkreten Projekt-Situationen: Wie kann man einen Auftrag als Objekt darstellen? Wie werden die Geschäftsvorgänge bei einer Flug-Reservierung als objektorientierte Methoden verwirklicht?

Diese Betrachtung der Objektorientierung wird zugleich mit den Möglichkeiten der UML visualisiert. Auf diese Weise werden die verschiedenen Diagrammarten der UML im praktischen Einsatz geschult: Wie wird eine Vererbungs-Hierarchie in UML dargestellt? Welche Arten von Beziehungen zwischen fachlichen Objekten können in einem Klassen-Diagramm modelliert werden?

Das Ziel ist, den durchgängigen Einsatz von Objektorientierung und UML von der Anforderungsdefinition, über den Entwurf und die Implementierung bis hin zur Dokumentation von Software-Systemen zu beherrschen. Dies bildet die Voraussetzung für eine Modell- bzw. Domänen-getriebene Software-Entwicklung beispielsweise mit Domain-Driven Design (DDD).

 

Java SE

Design Patterns

Code professionell gestalten

Kursziele

Das ursprüngliche Buch zu „Entwurfsmustern“ erschien im Jahr 1995. Aber das Thema ist genauso wichtig wie damals. Viele Programmierer lernen eine Sprache, hören aber viel zu früh auf, ihr Wissen richtig zu vertiefen. Patterns bieten eine große Hilfe, Ihren Code professioneller zu gestalten. So wird Ihre Software verständlicher, lesbarer und wartbarer. Nicht alle 23 Patterns im „Gang of Four“ Buch sind gleich wichtig. Wir konzentrieren uns auf die gängigsten.

Ein Schwerpunkt des Seminars ist die Frage, „Wie komme ich dahin, ein Pattern einzusetzen?“.

Wir sammeln „böse Worte“ (auch „Anti Patterns“ genannt), damit Sie sofort bemerken, wo Sie suboptimalen Code produzieren – oder lesen. Und Sie lernen, wie Sie mit Patterns diese Klippen umschiffen.

Der Fokus des Seminars ist „Probleme lösen“. Im Design, im Code und in Ihren Denkweisen. Deshalb bekommen Sie Code, den wir besprechen, den Sie verbessern, den wir am Beamer gemeinsam überarbeiten. Wir debattieren auch Design-Entscheidungen anhand von UML am Flipchart.

Und selbstverständlich gehen wir auf Ihre Wünsche ein – konkrete Fragen zum Design oder Code.

Wir verwenden Java, C# und/oder C++ für die Übungen und Beispiele. Teilen Sie uns bei der Buchung bitte mit, welche dieser Sprachen Sie beherrschen und welche IDE Sie verwenden.

 

Java SE

Refactoring

Wie man Code schreibt: wartbar, lesbar und verständlich

Kursziele

 

Java SE

Clean Code

Code lesbar, wartbar und verständlich schreiben

Kursziele

 

Java SE

Java Performance Tuning Workshop

Optimierung von Java-Anwendungen

Kursziele

Das mit Java hoch performante, kommerzielle e-Commerce-Systeme entwickelt werden können beweisen zahlreiche Beispiele. Doch die Optimierung von Java-Anwendungen ist nicht trivial. Aber es gibt ein sehr umfangreiches Feld an Methoden und Werkzeugen um die Performance von Java-Anwendungen zu optimieren. Es werden die typischen Ursachen für die Entstehung von Performance-Engpässen gezeigt und mit welchen Strategien diese im Vorfeld vermieden werden können. Ziel des Seminars ist es den Teilnehmer die methodische Analyse der Performance von Java-Enterprise-Anwendungen zu zeigen. Hierzu werden die JDK eigenen, Open Source- und kommerzielle Werkzeuge eingesetzt. Somit lernen die Teilnehmer anhand von Übungen Schritt-für-Schritt, wie Performance-Engpässe in realen Anwendungen aufgezeigt und gelöst werden können.

 

Java SE

Java Grundlagen (Standard Edition)

Einführung in die objektorientierte Programmierung mit Java SE 11

Kursziele

In dieser Schulung erlernen Sie die objektorientierte Anwendungsentwicklung mit der Programmiersprache Java. Dazu wird Ihnen ein umfassender Überblick über Java SE 11 vermittelt, also die "Java Platform, Standard Edition" in der Version 11.

Wir machen Sie mit den Grundlagen der objektorientierten Programmierung (OOP) vertraut und erklären Ihnen deren Umsetzung in Java. Anwendungsentwickler bekommen hier die grundlegenden Sprachkonstrukte von Java vermittelt und erhalten einen Überblick über den aktuellen Stand der Java-Klassenbibliothek.

In umfangreichen Übungen können die Teilnehmer das Erlernte sofort in die Praxis umsetzen. Am Ende der Schulung beherrschen die Teilnehmer das Entwickeln von einfachen Anwendungen mit Java.

 

Java SE

Unternehmensanwendungen entwickeln mit JavaFX 8

JavaFX Aufbaubaukurs

Kursziele

JavaFX ist das ideale Framework zum Erstellen moderner Cross-Platform-Desktopanwendungen. In Unternehmensanwendungen gilt es jedoch, zusätzliche Anforderungen zu erfüllen: Komfortable Rich Clients müssen mit geringem Aufwand erstellt werden können und sollen mit Servern interagieren und Daten austauschen. Grafische Oberflächenelemente müssen angepasst oder komplett selbst erstellt werden. Außerdem sollen die Anwendung und ihre Bestandteile jederzeit und automatisiert getestet werden können, sowohl die grafische Oberfläche als auch die fachliche Implementierung. Was JavaFX zum perfekten Werkzeug für diese Aufgaben macht, erfahren Sie in diesem Kurs.

 

Java SE

Objektorientierter Entwurf mit Java

Themen-Update: Design Problemlösungen

Kursziele

Viele Programmierer lernen eine Sprache, hören aber viel zu früh auf, ihr Wissen richtig zu vertiefen. Der Fokus des Seminars ist „Design Probleme lösen“. Design-Entscheidungen werden diskutiert und Lösungen werden vorgestellt.

 

Java SE

Java Vertiefung (Standard Edition)

Fortgeschrittene Anwendungsentwicklung mit Java SE 11

Kursziele

Selbst eine freundliche Sprache wie Java birgt im täglichen Gebrauch gewisse Fallstricke und Probleme. Es handelt sich dabei häufig um vermeintlich grundlegende Dinge, die in der Praxis gerne vernachlässigt werden. Das Seminar vermittelt anhand vieler Themen aus der täglichen Entwicklerarbeit eine tiefe Einsicht in und ein besseres Verständnis für die Programmiersprache Java. Viele praktische Übungen runden das Seminar ab.

 

Java SE

Java Aufbaukurs Client GUI mit Swing

Entwicklung grafischer Oberflächen

Kursziele

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die Konzepte des Java Swing API zur Programmierung von grafischen Oberflächen von Desktop-Anwendungen kennen. Die wichtigsten Swing-Komponenten werden vorgestellt und ihre Nutzung erläutert. Nach dem Kurs sind die Teilnehmer in der Lage, ihre Java-Programmlogik mit einer funktionellen, grafischen Oberfläche zu versehen.

 

Java SE

Funktionale Programmierung in Java durch Lambda Expressions und Streams

Themen-Update: Einsatz von Lambdas und Streams in Projekten

Kursziele

Die Funktionale Programmierung in Java wurde mit Java 8 durch Lambda Expressions und Streams entscheidend verbessert.

Operationen auf Objektmengen können elegant implementiert werden. Der Kurs zeigt neben der Theorie der Lambda Ausdrücke viele Anwendungsbeispiele.

 

Java SE

Java Grundlagen für Programmierer ohne Vorkenntnisse der Objektorientierung

Einführung in die objektorientierte Programmierung in Java 8

Kursziele

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer/-innen die objektorientierte Vorgehensweise und ihre An-wendung auf der Programmierplattform Java professionell einzusetzen. Sie erhalten einen Über-blick über die aktuelle Version von Java und die Unterschiede zu den Vorversionen. In umfang-reichen praktischen Übungen entwickeln sie mit Hilfe der Java-Klassenbibliotheken Applikatio-nen inkl. Datenbankzugriffen per JDBC. Sie benutzen dabei die Entwicklungsumgebung Eclipse.

 

Java SE

Anwendungsentwicklung mit JavaFX 8

Einführung in das Framework von Oracle

Kursziele

Mit JavaFX lassen sich auf einfache Weise moderne Desktopanwendungen mit ansprechender grafischer Oberfläche erstellen. Das Framework ist seit Java 8 Teil der Standardbibliothek und löst Swing als GUI-Bibliothek ab. In diesem Seminar erhalten Sie eine fundierte Einführung in die Anwendungsentwicklung mit JavaFX.
Grafische Oberflächen lassen sich komfortabel in FXML-Dateien deklarieren, und mit geringem Aufwand können grafische Effekte, Animationen und Diagramme erstellt werden. Properties und Bindings ermöglichen eine klare Trennung zwischen Präsentationsschicht und fachlicher Implementierung.

Diese und viele andere JavaFX-Technologien lernen Sie im Seminar kennen und anwenden.

 

Java SE

Update auf Java 8

Moderne Java-Programmierung mit Java SE 8

Kursziele

Mit dieser Schulung erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die Version 8 der Programmiersprache Java. Die weitreichenden Änderungen und neuen Funktionalitäten von Java 8 werden eingehend behandelt.

Insbesondere mit den Lambda-Ausdrücken (funktionale Programmierung) und den Streams (deklarative Verarbeitung von Datensammlungen) haben mit der Version 8 gänzlich neue und sehr elegante Programmiertechniken Einzug in die Sprache Java gehalten.

Durch die neuen Möglichkeiten der Implementierung von Methoden in Interfaces hat sich deren Verhältnis zu abstrakten Klassen maßgeblich verändert (Mehrfachvererbung). Und nicht zuletzt trägt die überfällige Neudefinition der Datums- und Zeit-Klassen zur besonderen Qualität von Java 8 bei.

 

Java SE

Einführung in Groovy

Entwicklung dynamischer Programme für die Java Virtual Machine

Kursziele

Groovy ist eine agile, dynamische Programmiersprache für die Java Plattform. Sie besitzt eine ausdrucksstarke und kompakte Syntax. Dies ermöglicht kürzeren, übersichtlicheren und besser wartbaren Quellcode und kann somit die Entwicklerproduktivität erhöhen. Groovy erweitert die Java Klassenbibliothek um eine Vielfalt von neuen Funktionalitäten und fügt sich komplett in die Java-Welt ein. In diesem Seminar werden die Grundlagen für den Einstieg in Groovy gelegt. Das erlernte Wissen wird anhand praktischer Übungen und vieler Beispiele gefestigt.

 

Java SE

Neuerungen in Java 9 bis 12

Alle wichtigen Änderungen und Erweiterungen von Java 9, 10, 11 und 12

Kursziele

In diesem Kurs lernen Sie, die Neuerungen von Java 9, 10 und 11 professionell einzusetzen. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die neuen Funktionalitäten, die seit Java 8 dazugekommen sind. In umfangreichen praktischen Übungen entwickeln Sie Anwendungen und lernen die weitreichenden Änderungen in den neuen Java-Versionen kennen. Oracle hat mit Java 10 einen halbjährlichen Release-Zyklus eingeführt, es erscheint also alle sechs Monate eine neue Java-Version. Java 9 und 10 gelten dabei als "Zwischenversionen" und werden nach der Veröffentlichung von Java 11 im Herbst 2018 nicht mehr mit Updates versorgt. Dieser Kurs wird fortlaufend entsprechend aktualisiert und ist immer auf dem neuesten Stand, aktuell also Java 11.